nach oben
unfall-a8 © Bechtle
13.02.2014

Windböe erfasst Auto auf der A8: Zwei Männer schwer verletzt

Pforzheim. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstag auf der A 8 auf Höhe der Rastanlage zwischen Pforzheim West und Nord in Richtung Stuttgart gekommen. Um 15 Uhr wechselte ein noch unbekanntes schwarzes Auto vom mittleren auf den linken Fahrstreifen. Ein VW-Fahrer auf der linken Spur musste eine Vollbremsung einlegen.

Im gleichen Moment wurde sein Auto von einer Windböe erfasst und über alle Fahrstreifen hinweg nach rechts gegen eine Böschung gedrückt, wo es auf dem Dach liegenblieb.

Der vermutlich nicht angegurtete 37-jährige Beifahrer wurde aus dem Auto geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Ludwigshafener Klinik geflogen werden. Der ebenfalls verletzte 24-jährige Fahrer wurde durch Rettungskräfte erstversorgt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Verkehr wurde rund eine Stunde einspurig am Unfallort vorbeigeleitet. Es bildete sich ein drei Kilometer langer Stau. Um 16.30 Uhr waren alle drei Spuren wieder frei, der Verkehr staute sich allerdings bis in den Abend hinein. Insgesamt entstand Sachschaden von rund 5000 Euro. pol