nach oben
Kochen Spargelsuppe für die PZ-Aktion „Menschen in Not“: Hans-Joachim Bruch, Jacqueline Roos, „Menschen in Not-Vorsitzende“ Susanne Knöller, Jörg Müller, Bernd Zilly und Michael Schwarz (von links). Foto: Ketterl/PZ-Archiv
Kochen Spargelsuppe für die PZ-Aktion „Menschen in Not“: Hans-Joachim Bruch, Jacqueline Roos, „Menschen in Not-Vorsitzende“ Susanne Knöller, Jörg Müller, Bernd Zilly und Michael Schwarz (von links). Foto: Ketterl/PZ-Archiv
19.05.2017

Wochenmarkt in vollem Saft bei Erdbeer- und Spargelfest – Stargast auf Turnplatz

Pforzheim. Rot und Weiß dominieren am Samstag, 27. Mai, beim Wochenmarkt auf dem Turnplatz. Leuchtende Früchtchen und edles Königsgemüse spielen die Hauptrolle, wenn die Beschicker zum Erdbeer- und Spargelfest laden.

„Nach den kühlen Tagen Anfang Mai sind die Erdbeeren nun voll da“, freut sich der Sprecher der Marktleute, Jörg Müller: „Das macht sich nicht nur beim Geschmack bemerkbar, sondern auch im Preis.“ Erdbeeren seien deutlich günstiger als noch vor zwei Wochen. Dasselbe gelte für den Spargel. „Er braucht Sonne und insbesondere nachts Wärme – das war in den zurückliegenden Tagen der Fall“, erläutert der Chef von „Müller Champignon & Gemüse“. Die Beschicker haben wegen der zuletzt großen Nachfrage beschlossen, die mit prominenter Hilfe angerührte Spargelsuppe zugunsten der PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“ diesmal auch zum Mitnehmen anzubieten. Ein trendiges Geschmackserlebnis verspricht der Spargelburger zu werden. Außerdem lassen Waffeln mit Erdbeeren und Sahne sowie weitere an den Ständen kredenzte Appetitanreger die Zungen schnalzen. Aufhorchen lassen wird Michaela Zondler. Auf Vermittlung des Stadtrats und ehrenamtlichen Wochenmarkt-Sprechers Michael Schwarz bereichert die Pforzheimerin musikalisch das Fest.