nach oben
Freut sich auf Samstag: Jörg Müller, Sprecher der Beschicker.  PZ-Archiv
Freut sich auf Samstag: Jörg Müller, Sprecher der Beschicker. PZ-Archiv
20.10.2015

Wochenmarkt zeigt sich am Samstag bei Herbstfest in voller Pracht

Pforzheim. Sich selbst und anderen können Besucher des Wochenmarkts auf dem Turnplatz am Samstag etwas Gutes tun. Die Jahreszeit verspricht gesunde Vielfalt an den Ständen. Mit speziellen Angeboten beim Herbstfest legen sich die Beschicker für jene ins Zeug, die unverschuldet nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Der Erlös kommt der PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“ zugute.

Wer Jörg Müller zuhört, dem läuft das Wasser im Munde zusammen. Nie sei das Angebot so reichhaltig wie im Herbst, weiß der Sprecher der Marktleute. Gemüse aus deutschen Landen ist derzeit in Hülle und Fülle zu haben: Blumenkohl etwa oder Brokkoli, Rosenkohl, Kohlrabi und Sellerie, Nüsse, Maronen und der erste Grünkohl. Weil der hiesige Wein schon in den Fässern ist, gibt es süße Träubchen aus Frankreich, Italien, Griechenland und der Türkei. Auch Zitrusfrüchte wie Klementinen stärken das Immunsystem. Von Bäumen aus der Region wurden Äpfel, Birnen und Quitten geerntet. Die Bummler können am Samstag aus dem Vollen schöpfen.

Damit die Spendenkasse klingelt, servieren die Beschicker Kürbissuppe, Weißwurst mit Brezeln, erstmals auch Schupfnudeln mit Sauerkraut und wieder den begehrten Königsbacher Saftschinken von Metzgermeister Stephan Platzer. Dazu warten an etlichen Ständen besondere Leckereien – unter anderem frisch gepresster Apfelsaft.

Den ganzen Vormittag über können Besucher am Samstag, 24. Oktober, auf dem Turnplatz schlemmen, plaudern und einkaufen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news