760_0900_131645_AdobeStock_436161961.jpg
Symbol foto: Monstar Studio - stock.adobe.com 

„World Cleanup Day“: Pforzheim geht Vermüllung an

Pforzheim. Bereits das dritte Jahr in Folge nimmt Pforzheim unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Peter Boch am Samstag, 18. September, am weltweiten „World Cleanup Day“ teil. Ziel ist es, Aufmerksamkeit für das globale Müllproblem zu schaffen und dabei gemeinsam für ein sauberes Pforzheim einzustehen.

Während des World Cleanup Days werden erneut Millionen von Menschen in 160 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder und Flussufer von achtlos beseitigtem Abfall säubern. Auch die Stadt Pforzheim ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich am Aktionstag zu beteiligen. Treffpunkt ist um 11 Uhr in der Östlichen-Karl-Friedrich-Straße der Stand der städtischen Abfallwirtschaft. Bis 15 Uhr wird der Müll eingesammelt und ein Zeichen gegen die Vermüllung in der Stadt gesetzt. Die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung der Technischen Dienste stellen Handschuhe, Greifzangen und Müllsäcke zur Verfügung. Zudem klären am Stand der Abfallwirtschaft Mitarbeiter neben der richtigen Mülltrennung auch über die Einführung der gelben Tonne auf. Auch bei QuarZ Innenstadt können zwischen 11 und 13 Uhr Greifzangen, Müllbeutel, Handschuhe und Warnwesten abgeholt werden. Eine telefonische Anmeldung unter (0 72 31) 5 89 79 69 oder gbe-quarzinnenstadt@gbe-pforzheim.de ist erforderlich.