nach oben
Gut besucht: Die Musicalverfilmung lockt die Besucher zur Würmtalhalle. Foto: Läuter
Gut besucht: Die Musicalverfilmung lockt die Besucher zur Würmtalhalle. Foto: Läuter
10.07.2016

Würm feiert den Sommer mit großer Open Air-Veranstaltung

Pforzheim-Würm. Rund 200 Besucher sind am Samstag zur Würmtalhalle gekommen, so schätzte Tino Schulze von der Ortsverwaltung zufrieden, um am Sommerfest am Skulpturenweg teilzunehmen. Inspiriert vom erfolgreichen Stummfilm-Open-Air im Jubiläumsjahr des Ortsteils vor drei Jahren, war der Außenbereich um die Mehrzweckhalle mit Bierbänken bestückt, die Bäume und die Außensäulen der Halle magentafarben beleuchtet und für kulinarische Verpflegung sowie Unterhaltung gleich in mehrfacher Ausführung gesorgt worden.

Ab 18 Uhr konnten Flammkuchen aus dem Holzkohlegrill genossen werden, die Leutrumgarde sorgte mit Würstchen und Pommes für Handfestes am Skulpturenweg, und der Zauberer Ernestin begeisterte vor allem die jüngsten Besucher.

Highlight nach Sonnenuntergang war denn die kostenlose Vorstellung des Kommunalen Kinos, deren Mitarbeiter den ratternden 35-Millimeter-Projektor und die Musicalverfilmung „Mamma mia“ mitgebracht hatten. 19 Hits geben darin die Schauspieler, darunter auch die Hollywood-Größen Meryl Streep und Pierce Brosnan, zum Besten und nehmen den Zuschauer vor griechischer Inselidylle mit auf einen anderthalbstündigen Leinwandurlaub, der jede Menge Lacher und Romantik bietet. Zufrieden und entspannt zeigte sich da auch Ortsvorsteher Rüdiger Nestler, der sich vor der Filmvorführung bei allen Beteiligten für deren Engagement bedankte. Ob ein solches Fest in drei Jahren wieder veranstaltet werde, konnte Schulze allerdings noch nicht sagen.