nach oben
15.07.2016

Würmer Bürger fordern Bus nach Huchenfeld

Pforzheim-Würm. Der Wegfall der Linie 4 zwischen Würm und Huchenfeld durch den neuen Ersatzverkehr beschäftigt den Ortsteil. Am Freitag ist eine Unterschriftenaktion gestartet. „Wir sind abgeschnitten von Huchenfeld“, sagt Michaela Meyer, die die Bedeutung für Einkäufe und Arztgänge betont. „Wir haben das Problem bereits erkannt“, sagt der Erste Bürgermeister und SVP-Aufsichtsratschef Roger Heidt, auf PZ-Anfrage.

„Die SVP hat daher in Abstimmung mit der Stadt ab 18. Juli eine zusätzliche Anbindungsmöglichkeit – die neue Linie 242 – geschaffen.“ Bürger Huchenfelds und Würms kämen montags bis samstags, zwischen 9 und 13 Uhr im Halbstundentakt in den jeweils anderen Höhenstadtteil. „Für den Übergang ist dies eine gute Lösung!“ Mit RVS-Übernahme ab 11. Dezember werde es wieder die Linie 4 geben. SVP-Chef Nico Langemeyer fügt hinzu, man erarbeite gerade ein Konzept für die Zeit nach den Sommerferien.