nach oben
Foto: Symbolbild
Einbrecher © dpa-Archiv
17.11.2014

Zahlreiche Einbrüche am Wochenende in Pforzheim und der Region

Einbrecher und Diebe haben am Wochenende im Enzkreis und in Pforzheim wieder kräftig zugeschlagen und Diebesgut im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet. Am Sonntagmorgen drangen unbekannte Täter in der Zeit zwischen 2 Uhr und 8.30 Uhr gewaltsam in ein Restaurant in der Hohenstaufenerstraße in der Pforzheimer Nordstadt ein.

Dort brachen sie sowohl einen Spielautomaten als auch eine Dartautomaten auf und entnahmen das Münz- und Scheingeld in bislang unbekannter Höhe. Gegen 06.00 Uhr wurden durch einen Zeugen zwei verdächtige Personen in unmittelbarer Nähe des Objekts festgestellt. Die beiden Männer hatten ihre Kapuzen über ihre Köpfe gezogen, wobei einer eine Sporttasche mit sich führte. Mehr ist von ihnen derzeit nicht bekannt. Weitere sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Pforzheim-Nord unter der Telefonnummer 07231/186-3211 entgegen.

Zwei benachbarte Wohnhäuser in der Pforzheimer Mäurachsteige wurden am Samstag in der Zeit zwischen 16.15 Uhr und 22.30 Uhr zur Zielscheibe von Einbrechern. An einem Haus wuchteten die Täter die Balkontür auf. Allerdings war in den Wohnräumen nichts verändert und nach erster Begutachtung auch nichts gestohlen worden. In das benachbarte Wohnanwesen gelangten sehr wahrscheinlich dieselben Täter durch Aufhebeln eines Fensters. In dem derzeit unbewohnten Haus befanden sich keine Wertsachen.

In der Nordstadt im "Steinig" drangen Einbrecher am Samstag in der Zeit von 18.45 Uhr bis 19.15 Uhr durch Aufhebeln der Terrassentür in ein Reihenhaus ein. Sie durchsuchten Schränke und Schubladen und erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld.

Im Stadtgebiet Pforzheim waren im Zeitraum zwischen Freitagabend und Sonntagmittag außerdem mehrere Autoknacker unterwegs. Die bislang unbekannten Täter hebelten an drei hochwertigen BMW in der Pforzheimer Südwest- und Südoststadt jeweils eine Seitenscheibe heraus und gelangten so in die Fahrzeuge. Aus den Pkw bauten sie anschließend die fest installierten Navigationsgeräte sowie die dazugehörigen Controller aus und entwendeten diese. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro. Die Tatörtlichkeiten lagen in der Gustav-Rau-Straße, entlang der Prinz-Wilhelm-Straße sowie der Seebergstraße. Zeugen werden gebeten, Hinweise an das Polizeirevier Pforzheim-Süd, unter der Telefonnummer 07231/186-3311, zu melden.

In Mühlhausen drangen Unbekannte zwischen 15.45 Uhr und 21.15 Uhr in der Oberdorfstraße über die Terrassentür in eine Wohnung ein. Sie durchwühlten sämtliche Zimmer und stahlen einen geringen Bargeldbetrag. Im Enzberger Moorhaldenweg schlugen Einbrecher zwischen Mittwoch und Samstag einen Bewegungsmelder an der Gebäuderückseite ab und gelangten durch das Aufbrechen einer Kellertür in das unbewohnte Anwesen. Hier fand sich allerdings für die Diebe nichts von Wert.

Alle Schränke und Schubladen wurden von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag in einem freistehenden Einfamilienhaus in Wurmberg in der Wiernsheimer Straße durchsucht. Erbeutet haben die Langfinger Goldschmuck im Wert von rund 2.000 Euro. Zuvor war die Scheibe eines Fensters bis zum Bersten aufgehebelt worden, um auf diesem Weg in die Räume zu gelangen.

Leserkommentare (0)