nach oben
29.12.2015

Zeugenaufruf zu Fahrerfluchten

Pforzheim. Zu zwei zwischen Heiligabend und dem erstenWeihnachtstag verübten Unfallfluchten bittet die Verkehrspolizei noch um Zeugenhinweise.

Zwischen Donnerstag, 18 Uhr, und Freitag, 14 Uhr, hat ein unbekannter Fahrer ein auf dem Messplatz in der Habermehlstraße geparktes Auto auf der rechten Seite beschädigt. An dem Audi A 4, an dem nach ersten Schätzungen ein Schaden von über 2500 Euro entstand, konnten offensichtlich vom Verursacher stammende rote und weiße Lackspuren gesichert werden.

Einen mit rund 5000 Euro etwa doppelt so hohen Schaden hat vermutlich im Vorbeifahren ein unbekannter Fahrer zwischen 23 und 6 Uhr an der rechten Seite eines in der Emma-Jaeger-Straße bei Haus Nummer 7 abgestellten VW Golf angerichtet. Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise telefonisch unter (0 72 31) 186 41 00 an das Verkehrskommissariat Pforzheim zu melden.