nach oben
Auf dem Buckenberg hat es am Montagmorgen gebrannt. © Keller
26.02.2018

Zigarettenkippe löst Dachgeschossbrand in Pforzheim aus – Kälte erschwert Löscheinsatz

Pforzheim. Tiefschwarzer Rauch ist am Montagmorgen aus zwei Dachgeschossfenstern am Pforzheimer Birkenweg gedrungen. Die Feuerwehr Pforzheim wurde gegen 7.30 Uhr zu dem Wohnhausbrand auf dem Buckenberg gerufen.

Bildergalerie: Brand in Dachgeschoss auf dem Buckenberg

Mithilfe einer Drehleiter und unter Atemschutz öffneten die Einsatzkräfte gewaltsam die Wohnungstür und begannen mit den Löscharbeiten.

Laut Polizei waren vermutlich nicht richtig ausgedrückte Zigarettenkippen die Ursache des Brandes einer Matratze im Dachgeschoss. Die Bewohner waren glücklicherweise nicht zu Hause – aber ihr Hund. Er konnte gerettet werden und wurde erstversorgt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 30.000 Euro.

Dachgeschossbrand auf dem Buckenberg

Die extreme Kälte am Montagmorgen machte der Feuerwehr zu schaffen. Ausgetretenes Löschwasser gefror aufgrund der Minusgrade augenblicklich auf der Straße.

Die Feuerwehr Pforzheim war mit sechs Fahrzeugen und 16 Eisatzkräften vor Ort. Die freiwilligen Feuerwehren Eutingen und Haidach wurden in Alarmbereitschaft versetzt, mussten aber nicht gerufen werden. Vom DRK waren ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz.