nach oben
Die ZontaFrauen, unter anderem Zonta-Präsidentin Heike Bühler (von rechts), PZ-Redakteurin Sandra Pfäfflin und Helferin Belul, freuen sich auf einen großen Ansturm auf den Zonta-Flohmarkt. Foto: Ketterl
Die ZontaFrauen, unter anderem Zonta-Präsidentin Heike Bühler (von rechts), PZ-Redakteurin Sandra Pfäfflin und Helferin Belul, freuen sich auf einen großen Ansturm auf den Zonta-Flohmarkt. Foto: Ketterl
14.10.2016

Zonta-Flohmarkt öffnet am Samstag die Türen

Hosen, Hosen, Hosen, vom Designer-Stück bis zur verwaschenen Jeans – nicht nur bei Bekleidungsstücken bietet der Zonta-Flohmarkt am Samstag von 9 bis 12 Uhr im Pforzheimer Rathaus jede Menge Spaß beim Stöbern, Entdecken, Kaufen. Denn es gibt fast alles: von Abendkleid bis Babyjäckchen, Christbaumschmuck bis Dosenöffner, Eierkocher bis Flaschenständer, Gitarren bis Handtaschen, Inline-Skates bis Jacketts, Kerzenständer bis Lodenmantel, Messerblock bis Nadelstreifen, Ostereier bis Pantoffeln, Quarzstein bis Rechaud, Staubsauger bis Tischdecken, Unterwäsche bis Vasen, Wasserkocher bis Yoga-Hose und Zinnbecher. Nur mit x – da gibt’s nix.

Und wer nach der erfolgreichen Schnäppchenjagd eine Erholung braucht, der kann sich im Zonta-Café im ersten Stock bei Kuchen, Brezeln und Getränken wieder regenerieren. Und damit alles gut klappt, haben die ZontaFrauen, unter anderem Zonta-Präsidentin Heike Bühler (von rechts), PZ-Redakteurin Sandra Pfäfflin und Helferin Belul, gestern schon mal alles schön gerichtet, damit der Ansturm heute losgehen kann.