nach oben
Plausch mit Familienministerin Manuela Schwesig und Kollegin Johanna Benz.
Plausch mit Familienministerin Manuela Schwesig und Kollegin Johanna Benz.
Zu Gast im Schloss Bellevue: Die Geschäftsführerin des Bürgerhauses Buckenberg-Haidach war beim Bürgerfest von Bundespräsident Joachim Gauck eingeladen.
Zu Gast im Schloss Bellevue: Die Geschäftsführerin des Bürgerhauses Buckenberg-Haidach war beim Bürgerfest von Bundespräsident Joachim Gauck eingeladen.
Im Gespräch mit Bundespräsident Joachim Gauck.
Im Gespräch mit Bundespräsident Joachim Gauck.
Begegnung am Flughafen mit Herbert Grönemeyer.
Begegnung am Flughafen mit Herbert Grönemeyer.
15.09.2015

Zu Gast im Schloss Bellevue: Berlinreise hinterlässt bleibende Eindrücke

Pforzheim. Barbara Baron-Cipold hat aufregende Tage hinter sich. Bei einer Reise nach Berlin hat die Geschäftsführerin des Bürgerhauses Buckenberg-Haidach nicht nur Bundespräsident Joachim Gauck, sondern auch Politiker und einen bekannten Sänger kennengelernt.

Eingeladen wurde Baron-Cipold, die das Mehrgenerationenhaus Pforzheim leitet, von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig. Denn in Berlin fand der Tag der Mehrgenerationenhäuser unter dem Motto „Engagement tut gut“ statt. Dem folgte eine Einladung des Bundespräsidenten, als Ehrengast an seinem Bürgerfest teilzunehmen.

Zum Bürgerfest im Schloss Bellevue kamen auch Kanzlerin Angela Merkel, Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), Bauministerin Barbara Hendricks (SPD) sowie der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Baron-Cipold hatte die Gelegenheit, unter anderem mit Schwesig über das Mehrgenerationenhaus Pforzheim zu sprechen. Auch mit Bundespräsident Gauck unterhielt sich Baron-Cipold über das Engagement und über die besondere Einrichtung in Pforzheim.

Und nicht nur beim Fest gab es die Möglichkeit für Erinnerungsfotos: Auf dem Rückflug lernte die rührige Geschäftsführerin Herbert Grönemeyer kennen. Der Sänger flog ebenso nach Stuttgart und musste auf den Flug warten.