nach oben
© Symbolbild dpa
11.09.2017

Zu sechst im Auto - 22-Jähriger ohne Führerschein baut Unfall: Fünf Verletzte

Pforzheim. Ein 22-Jähriger ohne Führerschein hat am frühen Sonntagmorgen einen heftigen Unfall an der Pforzheimer Kelterstraße gebaut, bei dem fünf Personen verletzt wurden. 

Laut Polizei war der 22-Jährige mit seinem Wagen gegen 3.50 auf Höhe der Regine-Jolberg-Straße nach einem Fahrfehler ins Schlingern geraten. In der Folge touchierte sein Auto einen Holzpfosten und eine Hauswand. Anschließend knickte er noch acht Stahlpfosten um.

In seinem Fahrzeug – einem Fünsitzer – saßen außer ihm noch fünf weitere Personen im Alter von 15 bis 23 Jahren, die alle leichte Verletzungen erlitten.

Der Fahrer selbst wurde bei dem Geschehen nicht verletzt. Er wird sich allerdings wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie obendrein auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

An der Unfallstelle waren zwei Rettungswagen, ein mit zwei Mann besetztes Fahrzeug der Berufsfeuerwehr sowie ein Abschleppdienst im Einsatz. Es entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro.