nach oben
04.03.2013

Zu wenig Abstand: Golf wird auf teuren Porsche geschoben

Pforzheim. Mangelnder Sicherheitsabstand war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem ein Sachschaden von 20.000 Euro entstand. Ein 35-jähriger Toyota-Fahrer bemerkte zu spät einen vor ihm abbremsenden 44-jährigen VW-Golf-Fahrer und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde der Golf auf einen Porsche geschoben.

Alle Fahrzeuge befanden sich zum Unfallzeitpunkt auf dem linken von zwei Fahrstreifen. Es herrschte dichter Reiseverkehr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.