AdobeStock_220679902
In den Schulen Pforzheims ist dieser Anblick eher eine Seltenheit. Zumindest außerhalb der Ferienzeit versteht sich.   Foto: Symbolbild: Adobe Stock

Zu wenig Raum für zu viele Schüler - An diesen Schulen ist die Situation besonders kritisch

Pforzheim. Immer mehr Kinder erblicken in Pforzheim das Licht der Welt. Eigentlich ein Grund zu Freude. Doch mit Blick auf den Mangel an Betreuungsplätzen wird nicht nur den Eltern flau im Magen. Auch in den Schulen treiben die geburtenstarken Jahrgänge die Lehrer vom Verband Bildung und Erziehung (VBE) um.

Denn: Die Räume reichten in den meisten Fällen schon jetzt nicht mehr aus. Bis zum Jahr 2024/25, wenn die Babys von heute eingeschult werden, rechnen Prognosen mit zusätzlichen 1000 Schülern an den Grundschulen. Eine Zahl, die nicht mehr zu

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?