nach oben
Das Archivbild zeigt die Pforzheimer bei einem Einsatz am Klinikum Pforzheim im Juni 2013. Damals hatte ein Kabelbrand die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Am Freitag sorgte ein zündelndes Kind für einen vergleichbaren Einsatz.
brand klinikum archiv © PZ-Archiv
06.12.2014

Zündelndes Kind führt zu Feuerwehreinsatz am Klinikum Pforzheim

Pforzheim. Rauchentwicklung in einer Toilette des Helios-Klinikums hat am Freitagabend einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Nachdem die Einsatzkräfte um 18.45 Uhr alarmiert worden waren, rückten die Berufsfeuerwehr Pforzheim sowie die Abteilungen Haidach und Eutingen mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften in Richtung Kanzlerstraße aus.

Dort war die Ursache bei Ankunft der Wehr jedoch bereits behoben: Ein Kind hatte in der Kindernotfallambulanz mit Papier gezündelt, das Personal hatte die Flammen bereits mit Wasser gelöscht. Die Einsatzkräfte mussten die betroffene Toilette nur noch vom Rauch befreien. Verletzt wurde niemand.