nach oben
Nachttaxis in Pforzheim werden künftig teurer.
Nachttaxis in Pforzheim werden künftig teurer. © Symbolbild dpa
16.05.2017

Zukunft der Nachttaxis gefährdert - Gemeinderat stimmt für Preiserhöhung

Es gab zwei Enthaltungen, doch der Rest des Gemeinderats war sich am Dienstag einig: Die Gebühren für die Nachttaxis werden am dem 1. Juni steigen. Und in der Gemeinderatsbeilage schlummerte noch eine zweite schlechte Nachricht für viele Fahrgäste.

"Da sich nach Aussage der Taxizentrale immer weniger Taxi-Unternehmer bereit erklärten, das Nachttaxi fahren zu wollen, ist die dauerhafte Fortführung dieses Angebots nicht gesichert", heißt es dort. Grund hierfür sei unter anderem die Aggressivität einzelner jüngerer angetrunkener Fahrgäste.

Künftig kostet eine Fahrt mit dem Nachttaxi innerhalb Pforzheims  5,50 statt 4,50 Uhr. Fahrten in den Enzkreis und nach Dobel steigen von 6,50 auf 7,50 Euro.

Die Preiserhöhung sei nötig, weil die Zahl der Fahrgäste zuletzt gestiegen sei -  innerhalb des Stadtgebietes von 636 auf 891 und mit Ziel Enzkreis von 3.037 auf 3.772. "Um die höhere Anzahl der Fahrgäste befördern zu können, müssen ein zusätzlicher Kleinbus sowie bei Bedarf weitere Pkw eingesetzt werden", so die Stadtverwaltung. Dadurch sei der bisherige Zuschuss nicht mehr ausreichend.

[Die Gemeinderatssitzung hatte mit einer Überraschung begonnen und einem Paukenschlag geendet. Hier gibt es den Ticker zum Nachlesen.]

Eine ausführliche Nachberichterstattung zur Gemeinderatssitzung lesen Sie am Mittwoch in der "Pforzheimer Zeitung". Auch über Snapchat begleitete die PZ (Nutzername pznews) die Sitzung.