nach oben
23.06.2014

Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall an der A8

Bei einem Auffahrunfall an der Autobahnanschlussstelle Pforzheim-Nord sind am Montag um 07.20 Uhr zwei Autofahrer leicht verletzt worden. Es entstand zudem ein Sachschaden von rund 16.000 Euro.

Nach den Feststellungen des Autobahnpolizeireviers Pforzheim hatten auf dem Beschleunigungsstreifen in Richtung Karlsruhe vier Autofahrer verkehrsbedingt anhalten müssen, als ein 20-Jähriger zu schnell um die Kurve kam. In der Folge prallte der junge Mann mit solcher Wucht auf das letzte Fahrzeug auf, dass er die vier Pkw zusammenschob. Im zweiten und dritten Wagen wurden die Fahrer nur leicht verletzt, sodass Rettungsdienste nicht erforderlich wurden. Zwei der beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.