messer
messer 

Zwei Männer überfallen jungen Mann in Pforzheim

Pforzheim. Nach dem Besuch einer Gaststätte ist ein 19-Jähriger am Mittwoch im Pforzheimer Blumenhof von zwei ihm unbekannten Männern bedroht worden. Diese kamen um 22.45 Uhr zielstrebig auf ihn zu, bauten sich vor ihm auf und forderten Geld. Als der junge Mann nicht darauf einging, zog einer der Männer ein Messer und hielt es ihm an die Brust.

Davon eingeschüchtert, händigte er ihnen sein komplettes Bargeld aus. Die Täter entfernten sich daraufhin. Sie werden von dem 19-Jährigen wie folgt beschrieben: Beide sind im Alter von 30 bis 40 Jahren, haben ein arabisches Aussehen und sprachen gebrochen deutsch.

Einer der Männer soll 1,75 bis 1,80 Meter groß sein, hatte ein rundliches, glattrasiertes Gesicht und eine auffällig dicker Nase. Seine schwarzen Haare waren kurz rasiert. Er hatte eine muskulöse Figur, trug einen weißen Kapuzenpullover und eine ausgewaschene Jeans.

Der Zweite war 1,65 bis 1,70 Meter groß, besaß auch ein rundliches Gesicht mit Drei-Tage-Bart. Auffällig war eine 2 bis 3 cm lange Narbe unterhalb des rechten Auges. Sein schwarzes Haar war lang und zu einem Pferdeschwanz gebunden. Auch er hatte eine durchtrainierte Figur und war bekleidet mit einem braun-roten T-Shirt und einer braunen Cordhose.

Hinweise auf die Täter werden an das Kriminalkommissariat Pforzheim, Telefon (07231) 186-0, erbeten.