nach oben
13.11.2009

Zwei Pforzheimer Heroinschmuggler festgenommen

PFORZHEIM/ROTTERDAM. Ein Mobiles Einsatzkommando (MEK) der Polizei hat, wie am Freitag bekannt wurde, in der vergangenen Woche zwei Männer im Pforzheimer Stadtteil Au festgenommen. Die beiden in Kasachstan geborenen Spätaussiedler sind 32 und 27 Jahre alt und wohnen in Pforzheim. Die Beamten fanden im Not-Rad im Kofferraum eines Fahrzeugs versteckte 580 Gramm Heroin.

Es hat einen Schwarzmarktwert von etwa 40.000 Euro. Die Beschuldigten waren schon vor längerer Zeit ins Visier der Ermittler geraten; der Ältere der beiden ist nach PZ-Informationen ohnehin polizeibekannt. Der Stoff stammte aus Rotterdam. Es sei nicht das erste Mal, dass sie Heroin aus den Niederlanden nach Pforzheim geschmuggelt hätten, gaben die Beschuldigten bei der ersten Vernehmung an. Sie wurden dem Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt, der Haftbefehl erließ. ol/pol