nach oben
Danny Williams fordert Luan Krasniqi heraus.Foto: Müller
Danny Williams fordert Luan Krasniqi heraus.Foto: Müller
13.07.2015

Zweiter Kampf beim Hück-Abend steht fest

Fans nannten ihn den „Brixton Bomber“: Danny Williams, heute 42, in Glanzzeiten Top-Boxer aus England, unter anderem Bezwinger von Mike Tyson (der allerdings verletzt war) und Herausforderer von Vitali Klitschko (dem er durch K.o. unterlag). Am 7. November steigt der Brite gegen den ehemaligen Schwergewichts-Profi Luan Krasniqi (Rottweil) in den Ring – es ist die Nacht der Kämpfe und anderer Events in der Ludwigsburger MHP-Arena, die unter dem Motto „Blaue Flecke für soziale Zwecke“ steht.

Kämpfen wird auch der Porsche-Betriebsratsvorsitzende und Chef des FSV Buckenberg, Uwe Hück. Der ehemalige Thaibox-Europameister boxt gegen den ehemaligen Weltmeister Francois Botha (Südafrika). Hück hatte den ersten Charity-WM-Kampf gegen Krasniqi 2013 nach Punkten verloren – gewonnen haben in Form der Einnahmen in Höhe von je rund 50 000 Euro hingegen seine gleichnamige Lern- und Sportstiftung sowie SOS-Kinderdörfer im Kosovo, wo Krasniqi seine Wurzeln hat.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.