nach oben
01.04.2014

Zwischen Luchsen und Ottern

Pforzheim. Am Eingang des Wildparks haben wir den Auszubildenden David getroffen, der uns in die Naturbildungsstätte „Ewald-Steinle-Haus“ geführt hat. Dort hat er uns einiges über die Wildpark-Tiere und ihr Fressen erklärt.

Dazu gehören bei den Fleischfressern zum Beispiel Ratten, Küken und Rinderherz. Pflanzenfresser mögen Flechten, Mais und Hafer. Danach gingen wir zu den Fischottern. Ein Kind von uns durfte sie füttern. Das Spannendste war die Fütterung der Luchse. Ein paar Kinder durften mit David auf einen Turm gehen und die „Opfer“ mit einer Seilbahn herunter zu den Luchsen lassen. Später durfte jedes Kind ein Küken und ein Stück Rinderherz ins Gehege werfen und zusehen, wie die Luchse es hungrig verschlingen.

 

Robin und Niko,

Grundschule Lienzingen