nach oben

Kommunal- und Europawahl

Gegen die Drei-Prozent-Hürde haben mehrere kleinere Parteien und mehr als 1000 Bürger geklagt - mit Erfolg. Foto: Patrick Pleul
Gegen die Drei-Prozent-Hürde haben mehrere kleinere Parteien und mehr als 1000 Bürger geklagt. Foto: Patrick Pleul
22.05.2014

Europa hat die Wahl - Das sind die Ergebnisse von 2009

London/Den Haag. Europa hat die Wahl: Die Niederlande und Großbritannien stimmen am Donnerstag als erste der 28 EU-Länder ab. Insgesamt sind bis zum Sonntag in der EU rund 400 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, über die Zusammensetzung des künftigen Europaparlaments zu entscheiden.

In den Niederlanden öffnen die Wahllokale am Donnerstag landesweit um 7.30 Uhr, eine halbe Stunde (8.00 Uhr MESZ) später haben auch die Briten die Wahl. Nur in Maastricht ging es schon um Mitternacht los. Kurz nach Mitternacht gab der Bürgermeister der südniederländischen Provinzhauptstadt, Onno Hoes, bei einem Wahlfest in einem Popmusik-Zentrum seine Stimme ab. Das Gros der Unionsbürger wird erst am Sonntag abstimmen.

Die letzten Umfragen und alle Europa-Wahlergebnisse von 2009: