nach oben
Der russische Präsident Wladimir Putin (rechts) und der IOC-Präsident Thomas Bach während der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2014 in Sotschi. Da war die Doping-Welt - vordergründig - noch in Ordnung.
Der russische Präsident Wladimir Putin (rechts) und der IOC-Präsident Thomas Bach während der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2014 in Sotschi. Da war die Doping-Welt - vordergründig - noch in Ordnung. © dpa/Fotolia/Dietz
05.12.2017

News to go: Bestraft das IOC Russland für systematisches Doping?

Es wäre für die Sportweltmacht ein Moment der Demütigung: Nach vielen Belegen für ein jahrelanges Dopingsystem droht Russland heute im schlimmsten Fall der Ausschluss von den Olympischen Winterspielen im kommenden Februar in Südkorea.

Mit einer Entscheidung der Führung des Internationalen Olympischen Komitees wird am späten Nachmittag oder am Abend in Lausanne gerechnet. Vorher will die 18-jährige Eiskunstlauf-Prinzessin Jewgenija Medwedewa noch ein gutes Wort für ihr Heimatland einlegen. Aber ob sich das IOC davon milde stimmen lässt?

Schlagzeilen der Nacht 

• Oberstes US-Gericht erlaubt vorläufig Trumps Einreiseverbot

• SPD dringt auf Glyphosat-Verbot in Deutschland

• Diplomatie: Ranghoher UN-Diplomat besucht Nordkorea

• Katalonien: Sechs Mitglieder der früheren Regionalregierung frei

• Umwelthilfe: Hinweise auf Abschalteinrichtung bei BMW-Diesel

• Steueroasen-Liste soll verabschiedet werden

• IOC berät über russischen Dopingskandal

Jeffrey Feltman

Erstmals seit mehr als fünf Jahren reist ein ranghoher UN-Diplomat für politische Gespräche nach Nordkorea. Untergeneralsekretär Jeffrey Feltman, Nummer zwei der UN-Hierarchie, werde von heute bis Freitag in der Hauptstadt Pjöngjang sein und auch nach China reisen, teilten die Vereinten Nationen gestern in New York mit.

Zahl der Nacht

50

Die Suche nach dem Erpresser des Paketzustellers DHL geht weiter. Nach ihrem Fahndungsaufruf erhielt die Polizei Dutzende Hinweise, die sie nun sichtet. Der entscheidende Tipp war allerdings noch nicht dabei, teilte die brandenburgische Polizei in der Nacht mit. Die Sonderkommission «Quer» wurde auf mehr als 50 Mitarbeiter erweitert.

Zitat der Nacht

"Weihnachten ist zurück, größer und besser als jemals zuvor."

(US-Präsident Donald Trump gestern in Salt Lake City, Utah, eingangs einer Rede.)

Top-Themen des Tages

IOC berät über Strafe im russischen Dopingskandal

Die Führung des Internationalen Olympischen Komitees berät ab 09.00 Uhr in Lausanne über Strafen im russischen Dopingskandal. Russland steht im Verdacht, über Jahre hinweg systematisches, staatlich gedecktes Doping betrieben zu haben. Die Führung in Moskau bestreitet den Vorwurf.

Wer ist der DHL-Erpresser?

Bei der Fahndung nach dem DHL-Erpresser hat die Polizei bereits drei Dutzend Hinweise erhalten. Eine heiße Spur ist aber bisher offensichtlich noch nicht darunter. Die nach der Auslieferung einer Paketbombe an eine Apotheke am Potsdamer Weihnachtsmarkt gebildete Sonderkommission wurde auf mehr als 50 Mitarbeiter aufgestockt.

Wie gut können Deutschlands Viertklässler lesen?

Zum Lesevermögen von Deutschlands Grundschülern wird um 10.00 Uhr in Berlin die Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU) 2016 präsentiert. Untersucht wurde, wie gut Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich abschneiden. Die Testaufgaben berücksichtigten unterschiedliche Schwierigkeitsgrade beim Verstehen von Texten.

Deutsche Bauern bilanzieren durchwachsenes Jahr 2017

Die deutschen Landwirte haben in diesem Jahr mit durchwachsenen Bedingungen klarkommen müssen. Eine wirtschaftliche Bilanz legt Bauernpräsident Joachim Rukwied um 11.00 Uhr in Berlin vor. Insgesamt hatte sich die Branchenstimmung aufgehellt, vor allem in krisengeplagten Bereichen wie der Milch. Im Herbst trübten niedrigere Preise für Schweine und Mehrkosten unter anderem für Dünger und Energie die Aussichten aber teils wieder ein.

FC Bayern will gegen Paris St. Germain wahre Stärke beweisen

Der FC Bayern München geht mit großer Motivation in das letzte Gruppenspiel der Champions League um 20.45 Uhr gegen das Topteam von Paris St. Germain. Trainer Jupp Heynckes nannte es jedoch vermessen, den Gruppensieg als Ziel auszurufen. Dafür müsste der deutsche Fußball-Rekordmeister nach dem 0:3 in Paris in der Münchner Arena mit mindestens vier Toren Unterschied gewinnen.

Außerdem interessant

• Die Nato-Außenminister treffen sich ab 15.30 Uhr in Brüssel, um unter anderem über die Zusammenarbeit mit der EU und die Nordkorea-Krise zu reden.

• Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen befasst sich auf einer Sondersitzung um 10.00 Uhr in Genf mit der Lage der Rohingya.

• Zum Abschluss des EU-Finanzminister-Treffens in Brüssel (ab 10.00 Uhr) wird unter anderem eine Entscheidung zur Schwarzen Liste von Steueroasen erwartet.

• Wie passen Deutschland und die anderen OECD-Länder ihre Alterssicherungssysteme auf das Älterwerden der Gesellschaft und die wachsende Ungleichheit während des Arbeitslebens an? Darauf will die OECD-Studie «Renten auf einen Blick 2017» eine Antwort geben, die um 11.00 Uhr veröffentlicht wird.

• Unicef Deutschland informiert um 11.30 Uhr in Berlin über die Lage der syrischen Kinder.

• Die Weltnaturschutzunion IUCN präsentiert um 08.00 Uhr im schweizerischen Gland eine Aktualisierung ihrer Roten Liste gefährdeter Arten.

Blick zurück

Heute vor ...

• 15 Jahren einigen sich die Regierung und die Rebellenbewegung der Tamilen-Tiger (LTTE) nach 19 Jahren Bürgerkrieg auf Sri Lanka im norwegischen Oslo auf ein friedliches Zusammenleben in einer Föderation.

• 20 Jahren wird ein südafrikanischer Serienmörder in Pretoria wegen 38-fachen Mordes, 40 Vergewaltigungen und 6 Raubüberfällen zu 2410 Jahren Haft verurteilt.

• 65 Jahren kostet das wohl furchtbarste Smogdrama Europas («The Great Smog») in London etwa 12 000 Menschen das Leben. Die Sichtweite sinkt auf 30 Zentimeter. Der Verkehr kommt für Tage zum Erliegen.

Geburtstag haben heute

• Dirk Steffens (50), deutscher TV-Moderator (ZDF-Wissenstalk
«Natürlich Steffens!»)

• Walter Sittler (65), deutscher Schauspieler («Nikola»)

• Little Richard (85), amerikanischer Rock'n'Roll-Musiker