nach oben
30.10.2017

News to go: Jamaika-Sondierern steht eine lange Nacht bevor

Langsam wird es eng für die Chefunterhändler der möglichen Jamaika-Koalitionäre. Bis Ende der Woche bereits wollen sie ein Sondierungspapier in den Händen halten, mit dem ihre Parteien in den jeweiligen Gremien für den Einstieg in Koalitionsverhandlungen werben möchten. Einigungen scheinen in wichtigen und schwierigen Politikfeldern noch in der Ferne.

So gibt es noch keine Übereinkunft beim Klimaschutz. Ähnlich schwierig dürfte es beim emotionsbeladenen Themenkomplex «Flucht, Asyl, Migration, Integration» werden. Dieses Feld wollen die Verhandlungspartner ab dem späten Abend beackern - als letztes von fünf Themenfeldern an diesem Tag. Den Sondierern steht vermutlich erneut eine lange Nacht bevor.

Schlagzeilen der Nacht 

• Jamaika: Ganztagsbetreuung in Grundschulen («Rheinische Post»)

• Britisches Parlament soll über Brexit-Abkommen abstimmen

• Trumps Sohn hatte während des Wahlkampfs Kontakt mit Wikileaks

• Luftangriffe in Syrien: offenbar mehr als 50 Zivilisten getötet

• Erdbeben: Iran stoppt Rettungseinsätze

• USA: RT als «ausländischer Agent» gelistet

• USA senken Richtwert für Bluthochdruck

• UNHCR: Solaranlage in Flüchtlingslager

• WM-Quali: Italien scheitert, Buffon tritt zurück

Mensch der Nacht

Ibtihaj Muhammad

Die Säbelfechterin Ibtihaj Muhammad diente als Vorlage für eine neue Barbie. Die neue Puppe aus der «Sheroes»-Kollektion trägt den muslimischen Hidschab, ein Kopftuch, das Haare, Hals und Brust bedeckt. Als erste US-Sportlerin mit Hidschab war Muhammad im vergangenen Jahr in Rio bei Olympia angetreten.

Zahl der Nacht

Eine Milliarde

Zum zweiten Jahr in Folge wird das mit der schweren Finanzkrise kämpfende Euro-Sorgenkind Griechenland ärmeren Rentnern und Familien sowie Arbeitslosen im November und Dezember eine extra Unterstützung zahlen. Insgesamt sollen gut eine Milliarde Euro an etwa 3,4 Millionen Menschen ausgezahlt werden, kündigte Regierungschef Alexis Tsipras bei einer Ansprache im griechischen Fernsehen (ERT) an.

Zitat der Nacht

"Die Menschenrechte und die Würde des menschlichen Lebens sind essenziell."

(Die Präsidenten der USA und der Philippinen, Donald Trump und Rodrigo Duterte, haben in einer gemeinsamen Erklärung die Bedeutung der Menschenrechte betont.)

Top-Themen des Tages

Jamaika-Chefunterhändler beraten über Migration, Agrar und Außen

Die Jamaika-Verhandlungsführer um CDU-Chefin Angela Merkel beraten heute über mehrere der schwierigsten Themenblöcke. Zu den bis in die Nacht angesetzten Gesprächen wird jeweils ein Themen-Berichterstatter pro Partei hinzugezogen. Die Beratungen beginnen am Nachmittag (14.00 Uhr) mit dem Komplex «Arbeit, Rente, Gesundheit, Pflege, Soziales». Es schließen sich an: «Wirtschaft, Verkehr» (16.00), «Außen, Verteidigung, Entwicklungszusammenarbeit, Handel» (18.00) und «Landwirtschaft, Verbraucherschutz» (19.30). Von 21.00 Uhr an steht mit «Flucht, Asyl, Migration, Integration» ein zentraler Knackpunkt der Verhandlungen an.

Rentenversicherung informiert über Erhöhung und Beitragssatz

Die gesetzliche Rentenversicherung gibt die voraussichtliche Rentenerhöhung im kommenden Jahr bekannt. Die Rentner in Deutschland können wohl mit einem deutlichen Plus der Altersbezüge von gut drei Prozent rechnen. Außerdem informieren die Experten der Deutschen Rentenversicherung Bund auch über die angepeilte Beitragshöhe und die Zukunftspläne für die Alterssicherung, die auch bei den Jamaika-Sondierungspartnern eine Rolle spielen.

Trump beendet Asienreise - Rückkehr nach Washington

US-Präsident Donald Trump beendet seine Asienreise. Zum Abschluss stehen nochmals Gipfeltreffen auf dem Programm. Bei den Beratungen der Südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean und des Ostasiengipfels wird es um Handels- und Sicherheitsthemen gehen. Nach zwölf Tagen Reise wird der Präsident noch heute zurück in Washington erwartet.

Der Aufschwung geht weiter - Bundesamt legt Konjunkturdaten vor

Die deutsche Wirtschaft steht nach Einschätzung von Ökonomen unter Volldampf und dürfte auch im dritten Quartal ihr hohes Tempo gehalten haben. Eine erste Schätzung zum Wirtschaftswachstum im Zeitraum Juli bis September veröffentlicht das Statistische Bundesamt am Morgen (08.00 Uhr). Banken-Volkswirte rechnen im Schnitt mit einem Anstieg des Bruttoinlandsproduktes (BIP) um 0,6 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Spannung vor Präsentation des «Guide Michelin» Deutschland 2018

Steigt jemand neu in den Olymp der Kochkunst auf und bekommt drei Sterne? Vor der Präsentation des Hotel- und Restaurantführers «Guide Michelin» 2018 in Potsdam (16.00 Uhr) herrscht bei Spitzenköchen und Gourmets Hochspannung. Die Chefs des «Guide Michelin» berichten über Trends und Neuheiten in der Spitzengastronomie.

Außerdem interessant

• «Katastrophe»: Italien hat erstmals seit 60 Jahren Fußball-WM verpasst.

• Fortsetzung der Weltklimakonferenz in Bonn. Es ist der letzte Tag vor Beginn der Schlussphase mit den Staats- und Regierungschefs.

• Frankreichs Präsident Emmanuel Macron empfängt den libanesischen Außenminister Gebran Bassil zu Gesprächen. Nach dem in Saudi-Arabien erklärten Rücktritt des libanesischen Regierungschefs Saad Hariri gibt es Sorgen vor einem neuen Konflikt in dem Land.

• Der Europäische Gerichtshof urteilt im Rechtsstreit um das Aufenthaltsrecht von Ehepartnern aus Nicht-EU-Ländern.

• Das britische EU-Austrittsgesetz, die sogenannte Withdrawal Bill, geht in die zweite Phase des Gesetzgebungsverfahrens im Unterhaus. Das Gesetz soll die Grundlage für die Geltung von EU-Recht in Großbritannien beenden und gleichzeitig alle EU-Vorschriften in nationales Recht übertragen.

• Die Internationale Energieagentur (IEA) stellt den Weltenergieausblick vor.

• Die Europäische Statistikbehörde Eurostat veröffentlicht die Zahlen der Schnellschätzung zum Bruttoinlandsprodukt im 3. Quartal 2017.

• Die deutsche Fußballnationalmannschaft bestreitet am Abend (20.45 Uhr) in Köln gegen Frankreich ihr letztes Länderspiel in diesem Jahr. In Dublin spielen Irland und Dänemark um das letzte Europa-Ticket für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

• Der Hamburger Tennisprofi Alexander Zverev trifft bei den ATP Finals in London auf Superstar Roger Federer.

• Im Prozess um das sogenannte Horrorhaus von Höxter wird voraussichtlich die Beweisaufnahme abgeschlossen. Ein psychiatrischer Gutachter soll zu dem Angeklagten Wilfried W. aussagen.

• Christie's versteigert den legendären Diamanten «Le Grand Mazarin» aus dem einstigen Besitz des Sonnenkönigs. Der pinkfarbene Diamant hat 19,07 Karat und war im Besitz von Königen und Kaisern.

Blick zurück

Heute vor ...

• 5 Jahren räumen auf dem Parteitag in Peking Staats- und Parteichef Hu Jintao sowie andere ältere Spitzenpolitiker ihre Plätze. Neuer Spitzenmann wird Vizepräsident Xi Jinping.

• 65 Jahren wird die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) gegründet. Sie nimmt am 12. Januar 1953 die Berichterstattung auf.

• 95 Jahren beginnt die britische Rundfunkanstalt British Broadcasting Corporation (BBC) mit den Abendnachrichten die Ausstrahlung täglicher Radiosendungen.

Geburtstag haben heute

• Stefano Gabbana (55), italienischer Modedesigner, Mitbegründer des Luxus-Mode-Imperiums «Dolce & Gabbana»

• Dietmar Schwarz (60), deutscher Opernintendant, Deutsche Oper Berlin

• Michael Jungblut (80), deutscher Journalist und Autor, Moderator der ZDF-Sendereihe «WISO» 1986-2002