nach oben
© Fotolia/Dietz/dpa
13.12.2017

News to go: Schuldnerhochburg und Olympia-Aus für russische Sportler

Olympia-Aus für immer oder Aufatmen und Neustart? Wenige Tage vor der Eröffnungsfeier für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang entscheidet sich das Schicksal von 39 russischen Sportlern. Sie wollten ihre lebenslangen Olympia-Sperren nicht hinnehmen und zogen vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS.

Nach mehrtägigen Anhörungen will dieser nun sein Urteil fällen. Und zwar am Ort der Winterspiele in Südkorea. Einige der klagenden Athleten hoffen, dass sie vielleicht doch noch dabei sein können, wenn dort der Kampf um die Medaillen beginnt.

Das bewegt Pforzheim und die Region

Pforzheim bleibt die Stadt mit den meisten Überschuldeten im Land

Mit 14,66 Prozent behält Pforzheim die rote Laterne bei der Zahl der überschuldeten Privatpersonen in Baden-Württemberg. Im Bundesvergleich liegt die Goldstadt mit diesem Wert auf Rang 25.

Etwas teurer als geplant: Haus der Jugend ist noch Großbaustelle

Es braucht keinen zweiten Blick, um festzustellen: Hier ist noch viel zu tun. Der große Umbruch im Haus der Jugend ist ein Kraftakt, den Komplikationen begleiten. Dennoch scheint das zeitliche Limit einzuhalten zu sein. Für den Kostenrahmen indes gilt das nach aktueller Prognose nicht.

Nach Meningokokken-Infektion: Mädchen aus Wiernsheim gestorben

Die Fünfjährige aus Wiernsheim, bei der Meningokokken-Bakterien eine schlimme Infektion ausgelöst hatten, ist gestorben. Das hat das Landratsamt des Enzkreises mitgeteilt.

Gewerbegebietsplanung entzweit Bürgerschaft in Königsbach-Stein

Das Gewerbegebiet „Laier“ scheint viele Bürger in Königsbach-Stein zu bewegen. Das wurde bei der Sitzung des Gemeinderats deutlich, zu der so viele Bürger erschienen waren, dass die Sitzplätze im Steiner Rathaus bei weitem nicht ausreichten und manch einer die Sitzung im Stehen verfolgen musste.

Gerissene Ziege bei Sersheim: Zweiter Wolf in der Region

Am 14. Januar wurde in Sersheim bei Vaihingen/Enz eine Ziege totgebissen. Lange stand der Verdacht im Raum, ein Wolf könnte das Tier getötet haben. Jetzt herrscht Gewissheit.

Sorge um die Zukunft der Stadtbusse in Mühlacker

Die Zukunft des Stadtbusverkehrs in Mühlacker bereitet Verwaltung und Stadträten Bauchschmerzen. Denn zwar hatte man bisher dank der Stadtwerke und dem von ihr beauftragten Busunternehmer Engel eine zuverlässige und verhältnismäßig kostengünstige Lösung – doch das könnte sich ab 2020 ändern. Der Grund: Im Dezember 2019 endet der Vertrag.

Schlagzeilen der Nacht 

• Polnischer Senat verabschiedet umstrittenes Holocaust-Gesetz

• Bundestag entscheidet über Familiennachzug

• Metaller-Warnstreiks gehen weiter

• Erneuerbare Energien: USA wollen Forschung deutlich kürzen

• BGH prüft Mordurteil gegen Raser

• Britisches Unterhaus stimmt für Westminster-Restaurierung

• Analphabeten: Besonders hohe Rate in Konfliktregionen

Jürgen Knappe

Generalleutnant Jürgen Knappe hat am Mittwoch die Führung des Multinationalen Kommandos Operative Führung in Ulm übernommen. Das Kommando in Ulm ist nach Angaben der Bundeswehr eine aus mehreren Nationen besetzte Dienststelle der Streitkräftebasis. Es ist darauf ausgerichtet, im Auftrag der Vereinten Nationen, der Nato oder der Europäischen Union die Führung weltweiter Krisenmanagementeinsätze zu übernehmen.

Zahl der Nacht

50 Millionen

Facebooks neuer Kurs, den Mitgliedern weniger Videos zu zeigen, hat schnell zu kürzeren Nutzungszeiten geführt. Im vergangenen Quartal hätten die Nutzer deswegen täglich 50 Millionen Stunden weniger bei Facebook verbracht, sagte Gründer und Chef Mark Zuckerberg.

Zitat der Nacht

"Ich würde mich freuen, wenn von der Berlinale auch für Deutschland ein deutliches Signal ausgehen würde, dass sexuelle Übergriffe nirgends mehr geduldet werden dürfen."

(In der #MeToo-Debatte wünscht sich der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, von der Berlinale ein Statement gegen sexuelle Gewalt, wie er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe sagte)

Top-Themen des Tages

Koalitionsverhandlungen gehen weiter - Bundestag zum Familiennachzug

Die Parteien setzen heute ihre Koalitionsverhandlungen fort. Am Abend (20.00 Uhr) trifft sich die Spitzenrunde, um über weitere Ergebnisse zu beraten. Parallel entscheidet der Bundestag (ab 09.00 Uhr) über eine verlängerte Aussetzung des Familiennachzugs zu Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutzstatus. Diese Menschen dürfen seit März 2016 keine Familienangehörigen mehr nach Deutschland nachholen. Gleichzeitig gibt es neue Zahlen, wonach die Zahl der Syrer, die sich um Familiennachzug zu Angehörigen in Deutschland bemühen, zuletzt leicht zurückgegangen ist.

Sportgerichtshof verkündet Entscheidung im russischen Doping-Skandal

Der Internationale Sportgerichtshof CAS wird in der Olympia-Stadt Pyeongchang seine Entscheidung zu 39 vom IOC lebenslang gesperrten russischen Wintersportlern bekanntgeben. In den zurückliegenden Tagen waren die Russen vom Sportgerichtshof angehört worden, ebenso wie Kronzeuge Grigori Rodschenkow, der früher Chef des Anti-Doping-Labors Moskau war, und der kanadische WADA-Chefermittler Richard McLaren. Beide hatten die systematische Manipulation von Doping-Proben bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi nachgewiesen und öffentlich gemacht.

Bundesgerichtshof prüft Mordurteil gegen Berliner Raser

Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft ab 09.30 Uhr die bundesweit erste Verurteilung von Rasern wegen Mordes. Das Berliner Landgericht hatte zwei Männer nach einem tödlichen illegalen Autorennen über den Kurfürstendamm zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt. Zudem wurde den damals 24 und 26 Jahre alten Fahrern für immer der Führerschein entzogen. Die Männer hatten dagegen Revisionen eingelegt. Wann der BGH sein Urteil spricht, ist noch nicht bekannt.

Pflege auf dem Prüfstand - Ergebnisse werden präsentiert

Wie gut die Pflege in Deutschlands Seniorenheimen und bei den ambulanten Diensten ist, steht heute in Berlin im Fokus (11.00 Uhr). Die Medizinischen Dienste der Krankenkassen präsentieren ihre entsprechenden jüngsten Prüfergebnisse. 13 000 Heime und 13 000 ambulante Dienste werden von ihnen regelmäßig überprüft. Gezeigt werden soll unter anderem, wie es bei der Wundversorgung, der Schmerzerfassung und der Intensivpflege aussieht. Auch der Frage von Abrechnungsbetrug sind die Kassenkontrolleure nachgegangen.

Daimler-Bilanz im Schatten der Tierversuchs-Debatte

Der Auto- und Lastwagenbauer Daimler dürfte ein weiteres starkes Jahr hinter sich haben. Überlagert werden könnte die Präsentation der Bilanz (09.00 Uhr) aber von der Debatte um Tierversuche mit Dieselabgasen, die von der deutschen Autoindustrie - darunter neben Daimler auch VM und BMW - finanziert wurden. Was Umsatz und Ergebnis angeht, erwarten Experten, dass der Dax-Konzern noch einmal zugelegt hat. Den weltweiten Spitzenplatz beim Verkauf von Premiumautos hat Daimler im vergangenen Jahr gegenüber BMW verteidigt.

Außerdem interessant

• Die Ministerpräsidenten der Länder kommen um 15.00 Uhr in Berlin mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammen, um über die Hilfen des Bundes für Flüchtlingskosten zu beraten.

• Mit einer feierlichen Zeremonie werden um 06.00 Uhr die olympischen Dörfer der Winterspiele von Pyeongchang offiziell eröffnet.

• Das Statistische Bundesamt gibt Zahlen zum Bierabsatz im vergangenen Jahr bekannt.

• Am zweiten Tag ihres Besuchs in China wird die britische Premierministerin Theresa May von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping empfangen.

• Pk des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger mit Präsentation der «Trendumfrage Zeitungsbranche 2018» in Berlin (11.00 Uhr).

• Apple legt Zahlen für das 1. Quartal vor (22.30 Uhr).

• US-Außenminister Rex Tillerson besucht Mexiko.

Blick zurück

Heute vor ...

• 15 Jahren zerbricht die am 16. Januar gestartete US-Raumfähre «Columbia» beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre. Alle sieben Astronauten sterben.

• 25 Jahren beginnt die Europäische Gemeinschaft in Brüssel offizielle Beitrittsverhandlungen mit Österreich, Schweden und Finnland.

• 50 Jahren erschießt der Polizeipräsident der südvietnamesischen Hauptstadt Saigon vor laufender Kamera einen gefangenen Vietcong - ein Bild, das um die Welt geht.

• 60 Jahren vereinigen Ägypten und Syrien sich zur Vereinigten Arabischen Republik.

Geburtstag haben heute

• Claudia Nystad (40), deutsche Skilangläuferin, zwei Olympiasiege und ein Weltmeister-Titel

• Lisa Marie Presley (50), amerikanische Sängerin (Album «Storm & Grace»), Tochter von Elvis Presley, Ex-Ehefrau von Michael Jackson und Nicholas Cage

• Sören Lerby (60), dänischer Fußballspieler, spielte für Ajax Amsterdam und den FC Bayern München