nach oben
Uwe Hück wehrt sich gegen den Vorwurf bei Porsche ein zu hohes Gehalt bezogen zu haben. Foto: Gollnow
Uwe Hück wehrt sich gegen den Vorwurf bei Porsche ein zu hohes Gehalt bezogen zu haben. Foto: Gollnow

Das sagt Ex-Betriebsratschef von Porsche Uwe Hück zu den Gehaltsvorwürfen

Pforzheim. Eigentlich will sich Uwe Hück (56) nicht zu seinem früheren Gehalt bei Porsche äußern. Das habe er mit seinem langjährigen Arbeitgeber so vereinbart, stellt er im Gespräch mit der PZ klar. Doch schweigen ist eben nicht sein Ding.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

ohne Aufpreis
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen