nach oben
Wollen den Pforzheimer Jugendgemeinderat stärken: Stimmenkönig Lukas Kresser, JGR-Vorsitzender Markus Fischer und Geschäftsstellenleiterin Diana Wolff. Foto: Ketterl
Wollen den Pforzheimer Jugendgemeinderat stärken: Stimmenkönig Lukas Kresser, JGR-Vorsitzender Markus Fischer und Geschäftsstellenleiterin Diana Wolff. Foto: Ketterl
Der Jugendgemeinderat Pforzheim mit Geschäftsstellenleiterin Diana Wolff (links) und Sozialbürgermeisterin Monika Müller (rechts). Foto; Ketterl
Der Jugendgemeinderat Pforzheim mit Geschäftsstellenleiterin Diana Wolff (links) und Sozialbürgermeisterin Monika Müller (rechts). Foto; Ketterl

Ein Jahr Jugendgemeinderat mit positiver Zwischenbilanz

Montag, 14. November 2016: Die konstituierende Sitzung des Jugendgemeinderats (JGR) sorgt für Wirbel. 13 der 20 Räte gehören der Jungen Union oder der Schüler-Union an. Sie bilden eine Fraktion und reißen so alle Präsidiumsämter an sich. Auch mahnende Worte der Stadtverwaltung ändern daran nichts. Lukas Kresser, der mit 322 Stimmen die meisten Wähler von sich überzeugen konnte, geht leer aus. PZ-Redakteurin Jeanne Lutz hat beide befragt.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

kostenfrei
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen