nach oben
© dpa

Leben in einer AfD-Hochburg: Vertreter aus Bereichen Kultur, Religion, Bildung und Wirtschaft blicken auf das Wahlergebnis

Ein Viertel der Wähler in Pforzheim hat seine Stimme der AfD gegeben. So viele, wie nirgendwo anders im Land – der Grund dafür, warum Pforzheim nun überregional Schlagzeilen macht. Wie sich der Ruf als Hochburg des rechten Flügels auf das öffentliche Leben in der Stadt auswirken könnte, darüber machen sich zahlreiche Pforzheimer derzeit Gedanken.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

kostenfrei
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen