nach oben
Kerstin Cee (links) und Marcel Michael Milbich, Leiter des Gebäudemanagements, informierten die Vertreter der öffentlichen Gebäude.
Kerstin Cee (links) und Marcel Michael Milbich, Leiter des Gebäudemanagements, informierten die Vertreter der öffentlichen Gebäude.

Radioaktives Gas: Erhöhte Radon-Werte in Gebäuden

Pforzheim. „Wir hätten Sie früher über die Ergebnisse der zweiten Messung informieren müssen, da haben sie völlig recht.“ Mit diesen Worten entschuldigte sich Marcel Michael Milbich, Leiter des städtischen Gebäudemanagements, am Mittwoch bei den Vertretern von sieben Schulen, Kitas und Rathäusern, in deren Einrichtung zunächst Radonwerte von über 1000 Becquerel pro Quadratmeter (Bq/m³) festgestellt worden waren. Die Ergebnisse der zweiten Untersuchung waren besser – jedoch mussten die Einrichtungen monatelang auf diese warten.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

kostenfrei
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen