nach oben
Auch das iranische Staatsfernsehen veröffentlichte die Falschmeldung. Dort ist zu lesen: „Vier Menschen wurden bei einem mutmaßlichen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft im deutschen Pforzheim getötet.“
Auch das iranische Staatsfernsehen veröffentlichte die Falschmeldung. Dort ist zu lesen: „Vier Menschen wurden bei einem mutmaßlichen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft im deutschen Pforzheim getötet.“ © Screenshot: Walter

So landete eine Pforzheimer Feuertragödie in der Terror-Datenbank

Warum ist Deutschland im Sicherheitsranking des Weltwirtschaftsforums um 31 Plätze auf Rang 51 abgestürzt? Dieser Frage ist die PZ nachgegangen – und in Dillweißenstein gelandet.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

kostenfrei
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen