nach oben
Jörg (links) und Janis Wiskandt arbeiten bald nicht nur in der Backstube Hand in Hand, sondern auch im Ratssaal.
Jörg (links) und Janis Wiskandt arbeiten bald nicht nur in der Backstube Hand in Hand, sondern auch im Ratssaal. © Meyer

„Zuerst war ich schockiert": Der doppelte Wiskandt - Vater und Sohn sitzen im neuen Pforzheimer Gemeinderat

Wer tritt hier eigentlich in wessen Fußstapfen? Im Fall von Janis und Jörg Wiskandt muss die Antwort lauten: Jeder in die des anderen. Während der 25-jährige Janis Wiskandt in diesem Monat die Bäckerei seines Vaters als alleiniger Gesellschafter übernommen hat, folgt ihm der 63-jährige Jörg Wiskandt dafür nun in den Gemeinderat. Das eine war von langer Hand geplant und vorbereitet – das andere für alle eine große Überraschung.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

ohne Aufpreis
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen