nach oben
Verweiblicht: Mehr als zwei Drittel aller Studienanfänger im Fach Medizin sind Frauen. In Pforzheim liegt der Frauenanteil bei den Ärzten derzeit noch bei 40 Prozent. Foto: dpa-Archiv
Verweiblicht: Mehr als zwei Drittel aller Studienanfänger im Fach Medizin sind Frauen. In Pforzheim liegt der Frauenanteil bei den Ärzten derzeit noch bei 40 Prozent. Foto: dpa-Archiv
Setzt auf Teamarbeit: Dr. Renu Buss-Steidle, Chefärztin des Brustzentrums am Helios-Klinikum (links), im Gespräch mit der Oberärztin Dr. Friederike Senger. Foto: Helios Klinikum
Setzt auf Teamarbeit: Dr. Renu Buss-Steidle, Chefärztin des Brustzentrums am Helios-Klinikum (links), im Gespräch mit der Oberärztin Dr. Friederike Senger. Foto: Helios Klinikum
Sie wissen von den Herausforderungen, Familie, Beruf und Krankenhaus-Alltag zu vereinbaren: Chefarzt Manfred Krammer, Natalja Mikurov (Fachärztin für Gefäßchirurgie), Nikola Röckle (Assistenzärztin Psychosomatische Klinik) und Personaldirektor Jürgen Grun (von links) vom Siloah St. Trudpert Klinikum. Foto: Meyer
Sie wissen von den Herausforderungen, Familie, Beruf und Krankenhaus-Alltag zu vereinbaren: Chefarzt Manfred Krammer, Natalja Mikurov (Fachärztin für Gefäßchirurgie), Nikola Röckle (Assistenzärztin Psychosomatische Klinik) und Personaldirektor Jürgen Grun (von links) vom Siloah St. Trudpert Klinikum. Foto: Meyer

Zwischen Job und Familie: Immer mehr Ärztinnen – Das sind die Folgen für Kliniken und Praxen

Pforzheim. An den Universitäten hat sich das Bild gewandelt. Dominierten dort einst die Männer das Bild, sind inzwischen mehr als zwei Drittel der Studienanfänger im Fach Medizin weiblich. Der rasant wachsende Frauenanteil der Ärzteschaft bleibt nicht ohne Auswirkungen auf Praxen und Krankenhäuser.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

ohne Aufpreis
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen