nach oben
Lange fehlt für die Flammen in den Singener Meilwiesen ein Täter. Trotz zahlreicher Spuren tappen die Ermittler wochenlang im Dunkeln. Foto: Meyer
Lange fehlt für die Flammen in den Singener Meilwiesen ein Täter. Trotz zahlreicher Spuren tappen die Ermittler wochenlang im Dunkeln. Foto: Meyer

Chronik zum Brand in Singen: Monate der Ungewissheit sind vorbei

Exakt 299 Tage hat es gedauert, bis für die Flammen in dem geplanten Asylheim in den Singener Meilwiesen am Mittwoch ein 42-jähriger Mann verurteilt wurde. Lange tappten Polizei und Staatsanwaltschaft bei ihren Ermittlungen im Dunkeln. Von einem Verdächtigen fehlte wochenlang eine Spur. Einen ersten großen Erfolg konnten die Strafverfolgungsbehörden dann im Oktober 2015 vorweisen. Die wichtigsten Ereignisse bis zum Urteil im Überblick:

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

kostenfrei
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen