nach oben
Johanniskraut kommt nicht nur wild vor, sondern wird zu medizinischen Zwecken auch auf eigens dafür angelegten Feldern kultiviert.
Johanniskraut kommt nicht nur wild vor, sondern wird zu medizinischen Zwecken auch auf eigens dafür angelegten Feldern kultiviert.
Experte in Sachen Heilpflanzen: Peter Emmrich vom Naturheilverein Pforzheim.
Experte in Sachen Heilpflanzen: Peter Emmrich vom Naturheilverein Pforzheim.

Heilpflanze des Jahres: Echtes Johanniskraut – wie es hilft und wo es zu finden ist

Seit 1990 wird in Deutschland regelmäßig eine Heilpflanze des Jahres gekürt. Ursprünglich wurde sie noch vom Verband der Heilkräuterfreunde Deutschlands bestimmt, der 2004 aufgelöst wurde. Seit 2003 werden die Heilpflanzen jährlich durch den Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim (NHV Theophrastus) ausgewählt. Der Titel 2019 geht an das Echte Johanniskraut. Pflanzliche Präparate mit Wirkstoffen des Krauts sind weit verbreitet. Sie sollen gegen innere Unruhe oder leichte depressive Verstimmungen wie den Winterblues helfen.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

ohne Aufpreis
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen