nach oben
Im Sturm erobert: Klaus Bogner und Bergführer Hugo stemmen sich auf dem 6018 Meter hohen San Francisco gegen den Wind. Der Berg im Grenzgebiet beim Ojos del Salado hat einen Doppelgipfel – mit einer Spitze in Chile und einer in Argentinien. Im Alukoffer steckt das Gipfelbuch.
Im Sturm erobert: Klaus Bogner und Bergführer Hugo stemmen sich auf dem 6018 Meter hohen San Francisco gegen den Wind. Der Berg im Grenzgebiet beim Ojos del Salado hat einen Doppelgipfel – mit einer Spitze in Chile und einer in Argentinien. Im Alukoffer steckt das Gipfelbuch.
Der Ojos de Salado: Der Weg führt von der kleine Erhebung (links) durch die Nordflanke, oberhalb des großen Schneefelds vorbei, auf den Westgrat und hinauf zum kleinen Schneefleck, wo die Kletterei beginnt und Bogners Gruppe umkehrte.
Der Ojos de Salado: Der Weg führt von der kleine Erhebung (links) durch die Nordflanke, oberhalb des großen Schneefelds vorbei, auf den Westgrat und hinauf zum kleinen Schneefleck, wo die Kletterei beginnt und Bogners Gruppe umkehrte.
Höhen-Akklimatisation und Touri-Programm in einem: Der Neuhausener Klaus Bogner mit seinen Bergfreunden Peter, Reinhard und Thorsten (von links) beim Ausflug zu einer Lagune auf 4200  Metern.
Höhen-Akklimatisation und Touri-Programm in einem: Der Neuhausener Klaus Bogner mit seinen Bergfreunden Peter, Reinhard und Thorsten (von links) beim Ausflug zu einer Lagune auf 4200 Metern.

Hochburg der Bergsteiger – Die Region geht hoch hinaus

Seit jeher ist Pforzheim eine Hochburg der Bergsteiger – große Namen wie Stösser, Kast, Witzenmann oder Jourdan sind eng mit der Alpingeschichte verknüpfte. In den vergangenen zehn Jahren ist die Pforzheimer Sektion des Deutschen Alpenvereins um etwa 1000 auf knapp 4000 Mitglieder angewachsen.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

ohne Aufpreis
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen