nach oben
Der Wolf fühlt sich schon seit mehr als eineinhalb Jahren im Nordschwarzwald heimisch. Foto: dpa
Der Wolf fühlt sich schon seit mehr als eineinhalb Jahren im Nordschwarzwald heimisch. Foto: dpa
Scheu ist das nach der Attacke letzte verbliebene Schaf auf der Wiese des Besitzers Tilman Blezinger. Foto: Meyer
Scheu ist das nach der Attacke letzte verbliebene Schaf auf der Wiese des Besitzers Tilman Blezinger. Foto: Meyer
Im Sleeperoo nahe der Bergbahnstation (rechts im Hintergrund) waren während der Attacke auf das Schaf Gäste untergebracht. Der Betreiber weist Interessenten auf seiner Internetseite nun auf die Anwesenheit des Wolfs hin. Foto: Meyer
Im Sleeperoo nahe der Bergbahnstation (rechts im Hintergrund) waren während der Attacke auf das Schaf Gäste untergebracht. Der Betreiber weist Interessenten auf seiner Internetseite nun auf die Anwesenheit des Wolfs hin. Foto: Meyer

So sehen die Akteure auf dem Sommerberg die Ansiedlung des Wolfs

Bad Wildbad. Nach dem Schafsriss auf dem Sommerberg in unmittelbarer Nähe der Bergbahnstation heißt es erst einmal warten. Warten auf die Ergebnisse der DNA-Proben, die dem Kadaver entnommen worden sind und Gewissheit bringen sollen, ob wie vermutet tatsächlich ein Wolf für die Tat in der Nacht auf Dienstag verantwortlich ist. Angesichts des Tatorts stellt sich nichtsdestotrotz die Frage, wie die Akteure auf dem Sommerberg mit dem Vorfall umgehen. Das tote Schaf wurde am Rande des Siedlungsgebiets gefunden. Dort, wo Einheimische und Tausende Besucher ihre Freizeit verbringen, Kindergartenkinder bald den Wald erkunden sollen und Abenteurer die Nacht in einem mobilen Würfel verbringen. Die PZ hat mit den Akteuren gesprochen.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

ohne Aufpreis
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen