nach oben
Thomas Keller hat sich gut eingelebt an seinem neuen Arbeitsplatz, dem Rathaus in Grundbach. Foto: Ketterl
Thomas Keller hat sich gut eingelebt an seinem neuen Arbeitsplatz, dem Rathaus in Grundbach. Foto: Ketterl
„Ich kann nur drei Töne“, sagt Thomas Keller. Dennoch hat das Saxofon in seinem Büro einen Ehrenplatz – zur Entspannung zwischendurch. Foto: Ketterl
„Ich kann nur drei Töne“, sagt Thomas Keller. Dennoch hat das Saxofon in seinem Büro einen Ehrenplatz – zur Entspannung zwischendurch. Foto: Ketterl
Immer präsent ist die Liste der anstehenden Aufgaben im Bürgermeister-Büro. Foto: Ketterl
Immer präsent ist die Liste der anstehenden Aufgaben im Bürgermeister-Büro. Foto: Ketterl

Thomas Keller ist seit 100 Tagen Bürgermeister von Engelsbrand

Seit dem 16. Mai, als Thomas Keller als Bürgermeister von Engelsbrand vereidigt wurde, hat der 39-Jährige manche Feuertaufe bestehen müssen. Mit der PZ spricht er nach 100 Tagen im Amt über seinen Einsatz als Streitschlichter in Sachen Feuerwehrhaus, den kritischen Umgang mit der Windkraft und Arbeitszeiten, die er so nicht gewohnt ist.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

kostenfrei
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen