nach oben
Ein Polizeibeamter sichert Spuren am 28.11.2016 nach einem Unfall auf der Autobahn 33 bei Paderborn (Nordrhein-Westfalen) neben einem zerstörten Fahrzeug. Dabei sind drei Menschen getötet worden - darunter ein Mann aus Pforzheim.
Ein Polizeibeamter sichert Spuren am 28.11.2016 nach einem Unfall auf der Autobahn 33 bei Paderborn (Nordrhein-Westfalen) neben einem zerstörten Fahrzeug. Dabei sind drei Menschen getötet worden - darunter ein Mann aus Pforzheim. © dpa

Alptraum Geisterfahrer: Unfälle sind selten, doch oft verheerend

Paderborn (dpa) - Frontal krachen auf einer Autobahn bei Paderborn zwei Autos ineinander, drei Menschen sterben. Bestätigen sich die bisherigen Ermittlungen der Polizei, dass vermutlich ein Geisterfahrer den Crash auslöste, wäre das der vierte tödliche Falschfahrer-Unfall auf einer Autobahn in Nordrhein-Westfalen seit September. Erst vor einer Woche hatte ein Falschfahrer auf der Flucht vor der Polizei bei Düsseldorf einen anderen Autofahrer mit in den Tod gerissen.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

kostenfrei
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen