nach oben
Um die Zukunft der Fiaker wurde in Wien schon 1972 gestritten. Damals gingen die Unternehmer gegen die Einführung der U-Bahn auf die Straße. Foto: dpa
Um die Zukunft der Fiaker wurde in Wien schon 1972 gestritten. Damals gingen die Unternehmer gegen die Einführung der U-Bahn auf die Straße. Foto: dpa
Aus Sicht der Stadt Wien erzeugen die Hufeisen der Fiaker-Pferde zu viele Schäden. Tierschützer sorgen sich gerade bei Hitze um das Wohl der Tiere. Foto: dpa
Aus Sicht der Stadt Wien erzeugen die Hufeisen der Fiaker-Pferde zu viele Schäden. Tierschützer sorgen sich gerade bei Hitze um das Wohl der Tiere. Foto: dpa

Fiaker in Wien: Eine ungewünschte´Tradition?

Um die Fiaker in Wien ist ein Streit entbrannt. Aus Sicht der Stadt erzeugen sie zu viele Schäden, Tierschützer halten sowieso nichts von den Kutschfahrten. Die Sommerhitze heizt den Konflikt weiter an.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

ohne Aufpreis
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen