nach oben
Im nepalesischen Kathmandu hat die Fotografin Sona aufgenommen. Diese feiert Holi, das spektakuläre hinduistische Fest der Farben. Es ist eine Feier der Vergebung und steht für den Frühling, wenn das Gute über das Böse siegt.
Im nepalesischen Kathmandu hat die Fotografin Sona aufgenommen. Diese feiert Holi, das spektakuläre hinduistische Fest der Farben. Es ist eine Feier der Vergebung und steht für den Frühling, wenn das Gute über das Böse siegt.
Die Isländerin Thorunn Antonía Magnúsdóttir hat die Facebook-Gruppe „Goda Systir“ (deutsch: „gute Schwester“) gegründet, der fast ein Drittel aller isländischen Frauen beigetreten ist. Diese sollen sich gegenseitig stärken.
Die Isländerin Thorunn Antonía Magnúsdóttir hat die Facebook-Gruppe „Goda Systir“ (deutsch: „gute Schwester“) gegründet, der fast ein Drittel aller isländischen Frauen beigetreten ist. Diese sollen sich gegenseitig stärken.
„Viele Frauen dieser Welt tragen jeden Tag schwere Lasten“, schreibt Fotografin Mihaela Noroc. Die meint dies im wörtlichen und im übertragenen Sinn. So wie diese Frau aus Guatemala, „mit viel Zärtlichkeit und einem Ja zum Leben“.
„Viele Frauen dieser Welt tragen jeden Tag schwere Lasten“, schreibt Fotografin Mihaela Noroc. Die meint dies im wörtlichen und im übertragenen Sinn. So wie diese Frau aus Guatemala, „mit viel Zärtlichkeit und einem Ja zum Leben“.
Nachdem Lisa als Elfjährige angefahren wurde, fühlte sie sich wegen ihrer Narben (und weil sie schnell rot wird) unsicher. Heute ist das anders: Die Deutsche sieht den Unfall als Chance auf ein zweites Leben, das sie selbstbewusst lebt.
Nachdem Lisa als Elfjährige angefahren wurde, fühlte sie sich wegen ihrer Narben (und weil sie schnell rot wird) unsicher. Heute ist das anders: Die Deutsche sieht den Unfall als Chance auf ein zweites Leben, das sie selbstbewusst lebt.
Zuerst wollte sich Laile nicht fotografieren lassen, weil sie sich nicht für attraktiv genug hielt. Also postete Fotografin Mihaela Noroc das Foto der Italienerin auf Facebook, um ihr zu zeigen, wie schön sie ist. Es bekam über 20 000 Likes.
Zuerst wollte sich Laile nicht fotografieren lassen, weil sie sich nicht für attraktiv genug hielt. Also postete Fotografin Mihaela Noroc das Foto der Italienerin auf Facebook, um ihr zu zeigen, wie schön sie ist. Es bekam über 20 000 Likes.
In einem Flüchtlingslager im griechischen Idomeni, an der Grenze zu Mazedonien, ist dieses Foto entstanden. Es zeigt Alice, eine freiwillige Helferin aus Großbritannien, die ein kurdisches Mädchen trägt.
In einem Flüchtlingslager im griechischen Idomeni, an der Grenze zu Mazedonien, ist dieses Foto entstanden. Es zeigt Alice, eine freiwillige Helferin aus Großbritannien, die ein kurdisches Mädchen trägt.
Kurz vor einem Auftritt bei einer traditionellen kulturellen Darbietung hielt Mihaela Noroc diese junge Frau im Bild fest. Die Show fand in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek statt.
Kurz vor einem Auftritt bei einer traditionellen kulturellen Darbietung hielt Mihaela Noroc diese junge Frau im Bild fest. Die Show fand in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek statt.
Da Ania ohne rechtes Bein geboren wurde, bat ihre Mutter die Ärzte im Krankenhaus, sich um das Mädchen zu kümmern. Mit 19 Monaten wurde sie von einer belgischen Familie adoptiert, in der sie eine erfüllte Kindheit erlebte.
Da Ania ohne rechtes Bein geboren wurde, bat ihre Mutter die Ärzte im Krankenhaus, sich um das Mädchen zu kümmern. Mit 19 Monaten wurde sie von einer belgischen Familie adoptiert, in der sie eine erfüllte Kindheit erlebte.
Für viele Menschen auf dieser Welt gestaltet sich Einkaufen wie auf diesem Bild, das in Nampan (Myanmar) entstand. „Doch die meisten sind voller Würde, Stärke, Großzügigkeit und Aufrichtigkeit“, schreibt die Fotografin.
Für viele Menschen auf dieser Welt gestaltet sich Einkaufen wie auf diesem Bild, das in Nampan (Myanmar) entstand. „Doch die meisten sind voller Würde, Stärke, Großzügigkeit und Aufrichtigkeit“, schreibt die Fotografin.
In Äthiopien lernte Mihaela Noroc die Muslima Samira und deren beste Freundin, eine Christin, kennen. Samiras heiteres Gesicht macht „Hoffnung, dass gütige Menschen wie sie die Welt zu einem besseren Ort machen“, so die Fotografin.
In Äthiopien lernte Mihaela Noroc die Muslima Samira und deren beste Freundin, eine Christin, kennen. Samiras heiteres Gesicht macht „Hoffnung, dass gütige Menschen wie sie die Welt zu einem besseren Ort machen“, so die Fotografin.
Mahsa heißt diese Iranerin, was auf Persisch „mondgleich“ heißt. Ihr Vater wollte, dass sie Medizin studiert, doch sie wurde Grafikdesignerin. Sie ist stolz, dass sie seit ihrem 18. Lebensjahr finanziell unabhängig ist.
Mahsa heißt diese Iranerin, was auf Persisch „mondgleich“ heißt. Ihr Vater wollte, dass sie Medizin studiert, doch sie wurde Grafikdesignerin. Sie ist stolz, dass sie seit ihrem 18. Lebensjahr finanziell unabhängig ist.
Über diese Frau aus dem nordkoreanischen Pjöngjang weiß die Fotografin kaum etwas zu berichten. Sie schreibt nur: „Nirgendwo sonst habe ich so viele Uniformen gesehen wie in Nordkorea. Sie sind dort ein alltäglicher Anblick.“
Über diese Frau aus dem nordkoreanischen Pjöngjang weiß die Fotografin kaum etwas zu berichten. Sie schreibt nur: „Nirgendwo sonst habe ich so viele Uniformen gesehen wie in Nordkorea. Sie sind dort ein alltäglicher Anblick.“

Ganz schön schön - Fotografin zeigt besondere Bilder

Schönheit. Für Mihaela Noroc bedeutet das mehr als Schmollmünder, sexy Posen und und wenig Stoff. In ihrem Buch „The Atlas of Beauty“ hat die Rumänin weltweit 500 außergewöhnliche Frauen fotografiert.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

kostenfrei
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen