nach oben
Ist aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken: Hugo Egon Balder. Fotos: dpa-Archiv
Ist aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken: Hugo Egon Balder. Fotos: dpa-Archiv
In der ersten Folge der neuen SAT.1-Show „Was für ein Jahr!“ nahm Hugo Egon Balder (Mitte) seine Gäste (Bülent Ceylan, Sonya Kraus, Ruth Moschner und Atze Schröder, von links) , die Zuschauer und das ganze Studio mit auf eine witzige Zeitreise ins Jahr 1982. Foto: Engels
In der ersten Folge der neuen SAT.1-Show „Was für ein Jahr!“ nahm Hugo Egon Balder (Mitte) seine Gäste (Bülent Ceylan, Sonya Kraus, Ruth Moschner und Atze Schröder, von links) , die Zuschauer und das ganze Studio mit auf eine witzige Zeitreise ins Jahr 1982. Foto: Engels
Therapeutische Zwecke: Es ist mittlerweile knapp 15 Jahre her, dass der Moderator seine Autobiografie „Ich habe mich gewarnt“ auf der Frankfurter Buchmesse vorstellte.
Therapeutische Zwecke: Es ist mittlerweile knapp 15 Jahre her, dass der Moderator seine Autobiografie „Ich habe mich gewarnt“ auf der Frankfurter Buchmesse vorstellte.
Der Hahn im Korb: Hugo Egon Balder und seine Mädchen aus der RTL-Nackedeishow „Tutti Frutti“.
Der Hahn im Korb: Hugo Egon Balder und seine Mädchen aus der RTL-Nackedeishow „Tutti Frutti“.

Interview mit Hugo Egon Balder über seine neue Nostalgieshow „Was für ein Jahr!“

Hugo Egon Balder über seine neue Nostalgieshow „Was für ein Jahr!“ bei Sat.1, längst vergangene Fernsehzeiten und Fließbandarbeit für „Tutti Frutti“ im Industriegebiet.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

ohne Aufpreis
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen