nach oben
Spaßig oder peinlich? Der Junggesellenabschied kann sehr unterschiedlich gefeiert werden. Foto: dpa
Spaßig oder peinlich? Der Junggesellenabschied kann sehr unterschiedlich gefeiert werden. Foto: dpa

Junggesellenabschied - „Karnevalisierung unserer Gesellschaft“

Zieht eine Gruppe junger Leute verkleidet und betrunken durch die Straßen, handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um einen Junggesellenabschied. Doch warum muss sich der Bräutigam dabei oft lächerlich machen? Antworten gibt der Kulturwissenschaftler Gunther Hirschfelder. Und PZ-Leser verraten, was sie von dem Hochzeitsbrauch halten.

Liebe Leserin, lieber Leser

dieser Artikel ist Bestandteil unseres Angebots PZ-news+. Als Abonnent von PZ-news+können Sie Artikel in unbegrenzter Anzahl lesen und das Angebot von PZ-news inklusive allen Premium-Artikeln in vollem Umfang nutzen. Abonnenten unserer digitalen Angebote* können sich direkt unten einloggen.

Registrieren Sie sich jetzt für PZ-news+ und erhalten Sie sofortigen Zugang!

für alle
Nicht-Abonnenten

4,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

Ergänzungsangebot für
Abonnenten der Pforzheimer Zeitung

0,99 Euro/Monat
Jetzt bestellen

für alle Abonnenten
der digitalen Angebote

kostenfrei
Zum Login
Weitere Abo-Angebote

* Wenn Sie unsere digitalen Angebote bereits nutzen, erhalten Sie kostenfreien Zugang zu PZ-news+. Sie können sich einfach mit Ihren bisherigen Zugangsdaten einloggen