760_0900_102243_Abschied_Olaf_Gastrotipp_05.jpg
Eine „Tour d’Horizon“ durch die Gastronomie unternehmen die PZ-Redakteure Michael Müller (links) und Olaf Lorch-Gerstenmaier bei einem feinen Mahl im Pforzheimer „Goldenen Bock“. Foto: Meyer

Ende der Gastro-Kolumne "Genuss für den Gaumen" – das Fazit von Olaf Lorch-Gerstenmaier

Speisen kann eine Lust sein – oder eine Last. Kaum einer in der Redaktion weiß das so gut wie PZ-Reporter Olaf Lorch-Gerstenmaier, Leckermaul aus Passion, und weil er seit genau 20 Jahren seine Gastro-Kolumne im Magazin-Teil der „Pforzheimer Zeitung“ schreibt. Mit „Hoppe’s“ hat er begonnen, mit „Hoppe’s“ hat er’s beendet. Doch keine Angst: Es gibt einen Nachfolger. Zum Abschluss ein Resümee.

PZ: Olaf, nach genau 20 Jahren und hochgerechnet knapp 300 Mittag- und Abendessen im Dienst der PZ – und auch sonstigem Hang zum Genuss – scheinst du nicht zugenommen zu haben, zumindest nicht zu sehr... Wie schaffst Du das?

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?