760_0900_90710_UnReal_S1_DE_Social_PreAnnouncement_1080x.jpg
Skrupellos instrumentalisieren Quinn King (Constance Zimmer) und Rachel Goldberg (Shiri Appleby) die Kandidaten in „UnREAL“ für ihre Zwecke.  Foto: Amazon Prime 

„UnREAL“: Der Horror hinter Kuppelshows

Aus und vorbei: „UnREAL“ ist am Ende. Die aktuelle, vierte Staffel der Dramaserie, die TV-Formate wie „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“ persifliert, wird die letzte sein. Und das ist auch gut so.

Zu vorhersehbar war diese anfangs zurecht bejubelte Serie zuletzt geworden: Die Intrigen der ausführenden Produzentin Rachel Goldberg (gespielt von Shiri Appleby) und ihrer Vorgesetzten Quinn King (Constance

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?