760_0900_100316_Uschi_Glas.jpg
Nach 44 Jahren vor der Kamera zählt Uschi Glas zu den bekanntesten Schauspielerinnen des Landes. In ihrer Karriere arbeitete sie mit vielen Leinwandgrößen zusammen.  Foto: dpa/Hoppe 

Uschi Glas im PZ-Interview: "Das war damals eine wilde Zeit"

Erst kürzlich feierte sie ihren 75. Geburtstag, jetzt ist Uschi Glas in der Seniorenkomödie „Club der einsamen Herzen“ zu sehen. Darin bildet sie mit Hannelore Elsner und Jutta Speidel ein Trio, das in der Flower-Power-Ära seine große Zeit hatte – nun wollen die Freundinnen ein Tanzcafé gründen. Die Figur der Ex-Schlagersängerin Kiki ist eine der letzten Rollen von Elsner, die im April einem Krebsleiden erlag. Uschi Glas erinnert sich an die Kollegin und alte Zeiten.

PZ: Frau Glas, in „Club der einsamen Herzen“ sind Sie gemeinsam mit Jutta Speidel an der Seite von Hannelore Elsner zu sehen. Es ist einer der letzten Filme von Frau Elsner.

Uschi Glas: Es geht um drei frühere Freundinnen, die sich aus den Augen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?