760_0008_8947279_Billy
Echte Klassiker: Billy-Regale sowie der typische Kaffeehausstuhl 214 von der Firma Thonet (oben rechts). Foto: Ikea Systems/Eggiman/Vitra/dpa

Wer ist eigentlich dieser Billy? Die Geschichte des Ikea-Regals

Der Klassiker von Ikea ist 40 Jahre alt: Viele Millionen Haushalte haben das Billy-Regal zu Hause. Doch wissen Sie, warum Billy diesen Namen trägt? Hier ist die Geschichte – und die einiger anderer berühmter Möbel.

Billy, den kennt jeder. Genauer gesagt: Das kennt jeder. Es handelt sich um das berühmte Billy-Regal von Ikea. Warum heißt es eigentlich so?

Das Regal hat einen Namenspaten: Billy Liljedahl. Dessen Kollege Gillis Lundgren hat das heute weltberühmte Möbel 1979 für ihn entworfen, da sich Billy nach einem „richtigen“ Bücherregal

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?