nach oben
01.05.2010

1. Mai: Randale, Körperverletzung und abgesägter Baum

ENZKREIS. Randale, Körperverletzung und ein abgesägter Maibaum: Die Nacht zum 1. Mai hat die Polizei in Pforzheim und dem Enzkreis gut beschäftigt. Die Polizei war mit mehreren Sonderstreifen in der Nacht im Einsatz. Es ergaben sich insgesamt rund 20 zusätzliche Einsätze die sich gleichmäßig auf Pforzheim und den Enzkreis verteilten.

Bildergalerie: Feierlichkeiten zum 1. Mai in Keltern

Die Einsatzkräfte mussten rund ein Dutzend Ruhestörungen bewältigen. Es kam zu insgesamt fünf Sachbeschädigungen in Zusammenhang mit Maischerzen. Des Weiteren waren noch mehrere Körperverletzungsdelikte, Diebstähle und einige Gewahrsamnahmen von Betrunkenen, abzuarbeiten. Bei zahlreichen Kindern und Jugendlichen wurden Gegenstände wie Eier, Mehl, Essig und Zahnpasta für Maischerze aufgefunden und in Verwahrung genommen.

Bildergalerie: Maischerze, Maitänze und Maifeiern im Östlichen Enzkreis

In Neuenbürg war in der Zeit von 20 Uhr bis 23 Uhr eine größere Jugendgruppe unterwegs, die Eier gegen das Polizeirevier und die Schule in Neuenbürg warfen. In Ötisheim, in der Schönenberger Straße, schmissen rund 50 Jugendliche gegen 21 Uhr Flaschen auf den Boden und grölten herum. Die Personen räumten nach Aufforderung der Polizei die zerborstenen Flaschen auf und entfernten sich.

Bildergalerie: In Neulingen wird der Mai auf vielfältige Art begrüßt

Um 3.16 Uhr wurde der Maibaum auf dem Marktplatz Heimsheim innerhalb von wenigen Minuten mit einer Motorsäge abgesägt. Der Baum fiel quer über die Pforzheimer Straße. Es wurde hierbei niemand verletzt. In diesem Zusammenhang fiel ein VW Bus mit Pforzheimer Kennzeichen auf. In Mönsheim, Im Gödelmann, sind mehrere Einkaufswagen eines Supermarktes in das Wohngebiet geschoben worden.

Bildergalerie: Maibaum-Aufstellen in Königsbach-Stein

Bildergalerie: Kein 1. Mai ohne Wanderfreuden und Biergartenspaß - Teil 2

Bildergalerie: Kein 1. Mai ohne Wanderfreuden und Biergartenspaß - Teil 1

Bildergalerie: Maischerze in der Region - Teil 3

Bildergalerie: Maischerze in der Region - Teil 1

Bildergalerie: Maischerze in Königsbach-Stein

Leserkommentare (0)