nach oben
04.09.2014

130.000 Euro Schaden: Lkw prallt gegen Lärmschutzwand

Remchingen. Der Fahrer eines Vier-Achs-Lastwagens ist am Donnerstagmorgen um 10 Uhr auf der Autobahnbaustelle der A8 zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim-West mit seinem Gefährt ins Rutschen geraten und dabei gegen eine Lärmschutzwand geprallt.

Der Fahrer wollte gerade auf der Baustelle Teer abladen, als der Lkw auf der nassen, abschüssigen Fahrbahn rutschte und gegen eine Lärmschutzwand prallte. Der Lastwagen kippte um, der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. An der Wand entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro, der Sachschaden am Fahrzeug wird mit rund 60.000 Euro beziffert. Da sich der Unfall innerhalb der Baustelle abspielte war der Verkehr nicht beeinträchtigt.