nach oben
18.12.2011

13-Jährige angefahren und abgehauen

Am Donnerstagnachmittag wurde eine 13-Jährige an der Eichwaldstraße angefahren – erst jetzt wurde der Vorfall zur Anzeige gebracht. Ein Unbekannter gab dem Mädchen zuerst Lichthupe und wollte sie die Straße überqueren lassen. Doch dann fuhr er los und erfasste das Mädchen.

Zum Unfallzeitpunkt lief die 13-jährige Geschädigte auf dem Gehweg der Karl-Blessing-Straße. Das Mädchen wollte dann die Eichwaldstraße überqueren. Ein von links kommender roter Kleinwagen hielt zunächst an und gab dem Mädchen per Lichthupe ein Zeichen, dass sie die Fahrbahn passieren kann. Als das Mädchen sich jedoch auf der Mitte der Fahrbahn befand, fuhr der rote Kleinwagen an und erfasste das Mädchen an der linken Körperseite.

Nach dem Unfall flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle. Das Mädchen erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen an der Schulter und musste im Krankenhaus behandelt werden. Das Polizeirevier Neuenbürg prüft nun, ob noch eine schwerwiegendere Tat im Raum steht und sucht dringend Zeugen für den Unfall. Sachdienliche Hinweise werden rund um die Uhr unter der Telefonnummer 07082/79120 durch das Polizeirevier Neuenbürg entgegen genommen.

Leserkommentare (0)