nach oben
© dpa
20.07.2011

1500 Haushalte waren von Stromausfall betroffen

STRAUBENHARDT Gleich mehrfach ist die Stromversorgung im Netz der EnBW am Dienstagabend in den Straubenhardter Ortsteilen Conweiler und Schwann ausgefallen. In den beiden genannten Ortsteilen kam es nach Angaben von Ramona Sallein von der EnBW Regional AG in Ettlingen zu einer zweimaligen Unterbrechung der Stromversorgung. Ein defekter Endverschluss in der Station Schützenstraße in Schwann verursachte den ersten Stromausfall um 20.03 Uhr.

31 Minuten dauerte die Versorgungsunterbrechung und war um 20.34 Uhr wieder behoben. Kurz darauf kam es an zwei weiteren Stellen bei einem so genannten Erdschluss zu einer Überspannung im Kabelnetz, was eine weitere Versorgungsunterbrechung auslöste. Zwischen 21.18 Uhr und 21.50 Uhr gab es dadurch für 32 Minuten erneut keinen Strom. Rund 1500 Haushalte waren betroffen.

Für die Störungsbehebung waren die Bereitschaftsdienste der EnBW Regional AG aus den Bezirkszentren Birkenfeld und Langensteinbach im Einsatz. Die defekten Kabel, die den zweiten Stromausfall nach sich zogen, lokalisierten die EnBW-Mitarbeiter in der Hardtstraße in Conweiler und in der Hauptstraße in Dennach. Mit dem Kabelmesswagen wurde zwischenzeitlich die exakte Fehlerstelle in Conweiler eingemessen und freigelegt. Das defekte Kabel wies äußerlich keine Beschädigungen auf. Am Mittwoch untersuchte die EnBW das Kabel in der Hauptstraße in Dennach. Erst wenn die Fehlerstelle gefunden wird, könnten Rückschlüsse auf die Ursache des Schadens gezogen werden, hieß es gestern seitens der EnBW in Ettlingen. mar

Leserkommentare (0)